Hamburger Ratsmusik
Konzertreihe im KomponistenQuartier 2019 (3)

"Chinoiserien"

Bereits im 18. Jahrhundert gab es in Europa eine große Begeisterung für China.
China war für Europäer ein mystischer und weit entfernter Ort. Das Interesse am Exotismus war enorm und die Vorstellung eines friedlichen Riesenreiches, dessen zahlreiche Bevölkerung bis in einfache Schichten literarisch und philosophisch gebildet war, faszinierte.
An den europäischen Fürstenhöfen fand die China-Mode bald Verbreitung. Schlösser, Pagoden, Innenausstattungen und chinesische Gärten wurden vielfach nachgeahmt.

Diese Chinoiserien waren die an chinesischen Vorbildern orientierte Richtung der europäischen Kunst und stillten den Hunger nach Exotischem und Fremdem. Auch in der Musik dieser Zeit finden sich Kompositionen als Hommage das Reich der Mitte.

Werke von M. Marais, J.A. Philidor, F. Couperin und T. Pedrini.

Eintritt:  18.-€, ermäßigt 12.- € (Mitglieder Förderverein und KQ)
Karten an der Abendkasse
Kartenreservierung unter: info@komponistenquartier.de / 040-636 078 82

Mit freundlicher Unterstützung von:
Hubertus Wald Stiftung
Hamburg Behörde für Kultur und Medien
Website der Hamburger Ratsmusik